Vorschau

2017

4/2017: Hochwasserschutz

Auch technische Disziplinen wie Wasserbau und Wasserwirtschaft unterliegen Trends: Wo früher die Dämme immer höher wurden, um Starkregenereignisse in den begradigten Kanälen zu behalten, geht es heute wieder verstärkt um das Ausweiten des Gewässerraums, um das Ausdolen von Bachläufen und um natürliche Sohlen. Der Schutz beginnt aber nicht erst, wenn das Wasser sprichwörtlich bereits im Abfluss ist, sondern bei Fragen zu natürlicher und/oder künstlicher Retention, beim naturnahen Wasserbau und der Gewässerökologie. 2011 wurde das revidierte Gewässerschutzgesetz GwG erlassen, Zeit für ein erstes Zwischenfazit. Welche Einflüsse hat es auf die Gestaltung unserer Landschaften und Freiräume? 

anthos sucht exemplarische Realisierungen im und ausserhalb des Siedlungsraums, intelligente Kombinationen aus Hochwasserschutz und Gestaltung sowie neue Forschungsansätze.

 

Die Ausgabe erscheint am 24. November 2017.

 

2018

1/2018: Schweizer Bauerngärten

 

Schweizer Bauerngärten sind lebendige Kulturdenkmäler mit regionalen Besonderheiten. Sie prägen unser kollektives Bewusstsein als selbstverständliche Teile des Bauernhofs: eingezäunte, symmetrische Anlagen mit gekreuzten Wegen, Gemüse, Blumen und Kräutern. anthos stellt klassische und aktuelle Bauerngärten vor. 2018 ist das Europäische Kulturerbe-Jahr, anthos unterstützt die Schweizer Trägerschaft, zu der auch der BSLA zählt.

 

 

Die Ausgabe erscheint am 23. Februar 2018.

 

2/2018: Infrastrukturanlagen

 

Grosse Infrastrukturanlagen prägen unsere Landschaften und Siedlungen - und nur selten stellen sie echte Bereicherungen dar. Das gelingt immer dann, wenn ihre Gestaltung eine Rolle in der technischen Konzeption gespielt hat, wenn sie sich in die Landschaft einbetten und einen Mehrwert darstellen – nicht nur in ökonomischer, vor allem auch in ökologischer und/oder sozialer Hinsicht: Wo eine Einhausung einen neuen Park auf dem Sockel ermöglicht, wo die Trasse zusätzlich der Energiegewinnung dient, wo Infrastrukturprojekte Habitate für Flora und Fauna ermöglichen und sie weniger trennen als vielmehr verbinden. anthos sucht und präsentiert internationale herausragende Projekte und schöne Visionen.

 

Vorschläge für Beiträge senden Sie bitte bis 1. Dezember 2017 per (eMail) an die Redaktion.

Die Ausgabe erscheint am 25. Mai 2018.

 

anthos-Archiv

In älteren Ausgaben stöbern, samt Bestellmöglichkeit! Hier

Vorschau

Skizze der nächsten Themen, samt Terminen! Hier

Agenda

Trouvaillen - inspirations

BIGNIK, 4. Auslegung,

11. Juni 2017, Rorschacherberg (CH)

Details